Haben Sie eine Frage?
  • Produktname/Artikelnr:
  • Mitteilung:
  • Name:
  • Email:
  • Telefon:
  • Mit dem Abschicken des Formulares erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Sinne der Datenschutzerklärung gespeichert werden.
Formular abschicken
Ein Fehler ist aufgetreten.
Stellen Sie sicher, dass Sie einen Text und eine korrekte Emailadresse angegeben haben.
 | Italiano | Français | English
Wellnessproducts.ch
Wellnessproducts.ch
Sie haben 0 Artikel im Einkaufswagen

Wellnessproducts > Alternative Therapien

Homöopathische Heilmittel gegen Schlaflosigkeit

Mit welchen homöopathischen Mitteln lässt sich Schlaflosigkeit bekämpfen und worauf ist dabei zu achten?
© Ana Blazic Pavlovic - Fotolia.com
© Ana Blazic Pavlovic - Fotolia.com
Alle lieben es zu schlafen. Leider scheint es, dass es uns manchmal nicht möglich ist, uns Zugang zu dieser Traumwelt zu verschaffen. Heutzutage können wir uns mit homöopathischen Heilmitteln helfen. Symptome sind einzigartige externe Zeichen, die uns wissen lassen, dass sich unser Immunsystem mit einer Krankheit auseinandersetzt. Professionelle homöopathische Ärzte verschreiben keine generellen Lösungen mit lokalen Heilmitteln. Ein genaues medizinisches Rezept ist von hoher Wichtigkeit für den Erfolg der Homöopathie. Im Fall von Schlaflosigkeit ist das natürliche Heilmittel eine vom Arzt verschriebene ultramolekulare verdünnte Lösung verabreicht nach seinen Anweisungen. Aromatische Öle können nicht zu gleicher Zeit mit homöopathischen Mitteln benutzt werden. Hier sind manche der homöopathischen Heilmitteln, die Schlaflosigkeit bekämpfen können: Arnika, Omar, Arsenicum album, Kalzium-Phosphat, Caustikum, Kamille, Cocculus laurifolius, Equisetum arvense, Ignatia amara, Kali phos, Nux vomica, Opium, Buschwindröschen, Sepia officinalis, Sulphuret und Weisser Zeder.
Publiziert am 17.09. von Eszter Langer