';
Haben Sie eine Frage?
Frage zum Produkt:
  • Produktname/Artikelnr:
  • Mitteilung:
  • Name:
  • Email:
  • Telefon:
  • Mit dem Abschicken des Formulares erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten im Sinne der Datenschutzerklärung gespeichert werden.
Formular abschicken
Ein Fehler ist aufgetreten.
Stellen Sie sicher, dass Sie einen Text und eine korrekte Emailadresse angegeben haben.
 | Italiano | Français | English
Wellnessproducts.ch
Wellnessproducts.ch
Sie haben 0 Artikel im Einkaufswagen

Wellnessproducts > Alte Produkte.

Digitales Tens-Schmerztherapiegerät Medisana TDP

Natürliche Linderung chronischer Schmerzen

Digitales Tens-Schmerztherapiegerät Medisana TDP
Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar. Es wurde dadurch ersetzt:
Produkt nicht verfügbar. Alternativprodukte per Email anfragen.
30 Tage Rückgaberecht
Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar. Es wurde dadurch ersetzt:

Artikelnummer:

88310-A

Produktgarantie

3 Jahre

Hersteller / Brand

  • Digitales Tens-Schmerztherapiegerät Medisana TDP mit verschiedenen Programmen, Speicherfunktion und automatischer Abschaltung
  • Multifunktionales Gerät zur natürlichen Schmerzlinderung.
  • medisana_88310_TDP_lieferung.jpg
  • medisana_88310_TDP_detail.jpg
  • Digitales Tens-Schmerztherapiegerät Medisana TDP mit verschiedenen Programmen, Speicherfunktion und automatischer Abschaltung
    Multifunktionales Gerät zur natürlichen Schmerzlinderung.
Digitales Tens-Schmerztherapiegerät Medisana TDP mit verschiedenen Programmen, Speicherfunktion und automatischer AbschaltungMultifunktionales Gerät zur natürlichen Schmerzlinderung.
  • Beschreibung Medisana TDP

    • Das Medisana TDP wurde mit besonderer Rücksicht darauf entwickelt, dass es für jeden Menschen einfach zu benutzen ist. Auch ohne Fachkenntnisse zum Thema 'Reizstromtherapie' können Sie sich mit den voreingestellten Programmen sicher und unkompliziert selbst behandeln.

      Der beste Weg, Schmerz zu lindern, ist nicht unbedingt der zum Medizinschrank. Mittlerweile haben sich Alternativen bewährt, die ohne Medikamente auskommen. Dazu zählen TENS - die Transkutane Elektrische Nervenstimulation - und auch die Akupunktur. Ein Vorteil dieser Methoden ist nicht nur, dass sie ohne Nebenwirkungen sind, sondern sich auch gut in einem Gerät kombinieren lassen. Wie in dem Medisana TDP, das TENS, EMS (Elektronische Muskelstimulation), DEEP TENS und Akupunktur verbindet.

      • Zwei getrennt regelbare Kanäle mit vier Elektroden
      • Sicherheitsschaltung zur Elektroden-Kontrolle
      • Verschiedene Programme für diverse Behandlungsregionen
      • Anzeige des Batteriestatus
      • Individuelle Einstellungen für jede Anwendung können gespeichert werden
      • Automatische Stoppfunktion: nach 10 Sekunden ohne Betrieb
      • Automatische Abschaltung nach Programmende
      • Verschiedene Anwendungen: TENS, EMS, DEEP TENS, Akupunktur
      • Speicherfunktion für jedes Programm
      • Blaue Hintergrundbeleuchtung während der Anwendung
      • Inklusive Aufbewahrungstasche
      • Zertifiziertes Medizinprodukt


      2 Kanäle = 4 Elektroden
  • Anwendung Medisana TDP

    • Bei uns kaufen Sie sicher ein: Sie können alle Produkte per Rechnung zahlen.
      TENS Schmerzbekämpfung
      Unter TENS wird die elektrische Nervenreizung durch die Haut hindurch verstanden. Schmerz ist ein natürliches und wichtiges Warnsignal des Körpers, das anzeigt, dass "etwas nicht in Ordnung" ist. Wird die Ursache des Schmerzes zwar diagnostiziert, kann aber nicht oder nur bedingt behoben werden, entsteht u.U. lang anhaltender, beharrlicher (chronischer) Schmerz. Dieser ist nun in seiner ursprünglichen Funktion als Warnsignal nutzlos und kann das Leben des leidenden Menschen erheblich negativ beeinträchtigen, eventuell sogar Folgeerscheinungen wie Verspannungen, Depressionen oder mangelnde Lebensfreude
      hervorrufen. Chronischer Schmerz kann mit unterschiedlichen Methoden behandelt werden: z.B. mit Medikamenten oder durch Operationen, aber auch mit alternativen, nebenwirkungsfreien Methoden wie Akupunktur oder TENS. Bei der TENS-Behandlung können zum einen die Schmerzsignale blockiert werden, indem die Reizleitung über die Haut zu den schmerzenden Stellen mittels elektrischer Impulse unterbrochen wird. Das Signal "Schmerz" wird gar nicht bis zum Gehirn weitergeleitet und deshalb auch nicht als solcher empfunden. Zum anderen werden durch spezielle TENS-Anwendungen die körpereigenen Kontrollmechanismen aktiviert. Sanfte elektrische Ströme veranlassen den Körper, sogenannte "Endorphine" freizugeben, die als Schmerzminderer fungieren. Der Schmerz wird so auf natürliche Weise vom Körper selbst gehemmt, gelindert oder beseitigt. Diese elektrische Stimulation kann die Ursachen nicht beheben oder die Krankheit nicht heilen, wohl aber das schmerzhafte Empfinden verändern. Schmerzlose oder schmerzbefreite Zustände können dem chronisch Leidenden zu neuen positiven Erfahrungen verhelfen, aus denen er Kraft und Energie schöpfen kann.

      Burst-TENS
      Frequenzen unter 10 Hz (also 10 Impulse pro Sekunde) empfi nden manche Menschen als sehr unangenehm. Mit einem Burstprogramm wird statt eines Einzelimpulses eine Impulsgruppe ("Burst") abgegeben, deren Frequenz 80 bis 100 Hz beträgt.

      Muskelaufbau EMS
      Mit verschiedenen EMS-Anwendungen können Muskeln im Körper angeregt werden, die z.B. nach Operationen erschlafft, einseitig oder mangelhaft trainiert oder verspannt sind. Dabei führen elektrische Impulse zu leichten muskelkontraktionen, die die Muskulatur "passiv" (= ohne selbsttätig ausgeführte
      Bewegung) fördern können.

      Elektro-Akupunktur
      Akupunktur ist eine alte chinesische Heilmethode, die darauf basiert, dass es im Körper Punkte gibt (Akupunktur punkte), deren Stimulation direkte Auswirkungen (z.B. Belebung, Schmerzlinderung, Erhöhung des Energiefl usses u.a.) auf bestimmte Körperzonen oder -organe hat. Diese Stimulation kann durch Nadeln, Massage, Drücken (=Akupressur) oder durch elektrische Impulse z.B. mittels TENS erfolgen. Ausführliche Informationen fi nden Sie in der entsprechenden Fachliteratur.
  • Lieferumfang Medisana TDP

    • Wir liefern nur an Kunden in der Schweiz und Liechtenstein.

      Versanddauer wie oben angegeben nach den Kantonen Aargau, Appenzell, Appenzell, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Bern, Freiburg, Genf, Glarus, Graubünden, Jura, Liechtenstein, Luzern, Neuenburg, Nidwalden, Obwalden, Sankt Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Thurgau, Tessin, Uri, Wallis, Waadt, Zug, Zürich.
      1 TENS-Gerät mit Gürtelclip
      4 Elektroden
      2 Anschlusskabel
      4 Batterien
      1 Aufbewahrungstasche
      1 Gebrauchsanweisung
  • Technische Daten Medisana TDP

    • Name und Modell MEDISANA TENS-Schmerztherapiegerät TDP
      Spannungsversorgung 4 x 1,5 Volt, Micro-Batterien (AAA, LR03)oder äquivalente Akkus
      Kanäle: 2
      Kurvenform: symetrisch biphasisch, monophasisch
      Ausgang: Konstantstrom
      Intensität in 60 Stufen von 0 bis 60 mA
      Frequenz 2 - 120 Hz, programmabhängig
      Impulsbreite 50 - 400 μs, programmabhängig
      Betriebsbedingungen 5 °C bis +40 °C bei 30 bis 75 % rel. Luftfeuchtigkeit
      Abmessungen (L x B x H) ca. 115 x 67 x 35 mm (inkl. Gürtelclip)
      Gewicht ca. 99 g (ohne Batterien)
      Artikel Nr. 88310
      EAN-Nummer 4015588 883101
      Elektromagnetische Verträglichkeit:
      Das Gerät entspricht den Forderungen der Norm EN 60601-1-2 für die Elektromagnetische
      Verträglichkeit. Einzelheiten zu diesen Messdaten können über
      die MEDISANA Homepage www.medisana.de abgerufen werden.

      • MiGeL-Nr.: 09.02.01.00.1 L
      Zu den Leistungen, deren (partielle) Kosten die obligatorische Krankenpflegeversicherung übernimmt, zählen zum Beispiel auch TENS-Geräte oder Lichttherapie-Geräte, sofern sie zur Behandlung verordnet wurden. Es gibt zu den Geräten, deren Kosten teilweise oder zur Gänze übernommen werden können, eine eigene Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGeL). Sie finden die entsprechende MiGeL-Nummer sowohl in der Liste, wie auch hier bei den jeweiligen Produkten angegeben.
      • Farbe: Weiss/ Grau
    • Gewicht: 99 g
    • Grösse: 12 x 7 x 4 cm
    • Alternative Namen: M88310
  • Feedback & Fragen Medisana TDP

    • Feedback und Fragen aus der Schweiz: Zürich, Basel, Luzern, Winterthur, St. Gallen, Bern, Freiburg, Zug, Chur
      'Einfache Handhabung, kompakt, leicht und zuverlässig.'
      - M. M., 4310 Rheinfelden

      Für welche Verwendungsbereiche eignet sich das TENS-/EMS-Gerät?
      Zum Beispiel für die Linderung von starken chronischen Schmerzen, posttraumatischen Schmerzen oder auch akuten postoperativen Schmerzen.

      Verfügt das TENS-Gerät auch über eine Gürtelhalterung?
      Ja, das Gerät ist auch mit einer Gürtelhalterung ausgestattet.

      Kann mir durch den Strom etwas passieren?
      Nein, denn die Stromstärke der elektrischen Impulse ist so gering, dass sie auch bei längerer Anwendung völlig ungefährlich bleibt. Allerdings sollte die Intensität je nach Empfi ndlichkeit reguliert werden. Beginnen Sie deshalb bei jeder neuen Anwendung wieder mit der geringsten Intensitätsstufe und steigern Sie diese langsam je nach persönlichem Empfinden. Die Anwendung sollte nie unangenehm sein.

      Ich habe noch keinerlei Erfahrung mit Reizstromtherapie. Wie kann ich
      das Gerät problemlos anwenden?

      Das MEDISANA TDP ist extra so entwickelt worden, dass es für jeden Menschen
      einfach zu benutzen ist. Auch ohne Fachkenntnisse zum Thema "Reizstromtherapie"
      können Sie sich mit den voreingestellten Programmen sicher
      und unkompliziert selbst behandeln.

      Wie oft kann ich die Elektroden verwenden?
      Je nach Hautbeschaffenheit und bei Beachtung der Anwendungshinweise können
      Sie die Elektroden bis zu ca. 30 mal verwenden.

      Kann ich auch andere Elektroden benutzen?
      Sie sollten ausschliesslich Original Medisana Elektroden verwenden. Sie können auch Dauerelektroden mit Gel benutzen.

    Publiziert am 23.10.
  • Weitere interessante Produkte